Interkulturelle Öffnung

Andere Länder, andere Sitten. Vor dem Hintergrund, dass zu uns immer mehr Menschen aus anderen Ländern kommen, hat die interkulturelle Öffnung eine ganz besondere Bedeutung. Denn auch in den Kommunen und anderen Institutionen des Landkreises Mayen-Koblenz ist der Arbeitsalltag der Mitarbeiter mittlerweile von Begegnungen mit Menschen anderer Kulturen geprägt. Dadurch können Unsicherheiten entstehen. Das Projekt MiKo-MYK bietet kostenlose Schulungen zur interkulturellen Sensibilisierung der Führungskräfte und Mitarbeiter an. Das Ziel der interkulturellen Öffnung ist, mögliche Ängste und Ressentiments abzubauen und die Willkommens- und Anerkennungskultur zu fördern. Wir unterstützen auch den interkulturellen Dialog - Austausch zwischen religiösen Organisationen sowie deren Anbindung an bürgerschaftliches Engagement.