Das Netzwerk

Die Vernetzung der Behörden und Einrichtungen, die im Landkreis oder für den Landkreis tätig sind, ist sehr wichtig, um den Integrationsprozess von Drittstaatsangehörigen zu verbessern. Das Projekt MiKo-MYK bringt Behörden und Einrichtungen zusammen und ermöglicht in verschiedenen Formen einen regelmäßigen Informationsaustausch.

Screenshot der Netzwerkplattform Flüchtlingshilfen

Durch die Social-Media-Plattform „Netzwerk Flüchtlingshilfen“ werden z.B. in einem passwortgeschützten Bereich wichtige Informationen zur Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt und viele Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch geboten. Falls Sie an der Netzwerkplattform teilnehmen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail unter: fluechtlingshilfen@kvmyk.de.